Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Bildgenese: Der epistemologische Aufbau der Welt und das imaginative Erfahrungswissen / Fallstudie 2: Aldo Walker

  • In der elften Vorlesung spricht Hans Ulrich Reck über Paradoxien und Bildwitz, über Intuition und Innovation, Kommunikation und Singularität. Es geht um das Bild und/ als epistemologische Reduktion. Mit dem Künstler Aldo Walker wird eine zweite Fallstudie eingeführt. - Audiolectures 05,11.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Hans Ulrich Reck
URN:urn:nbn:de:hbz:kn185-opus4-1431
Parent Title (German):Kunst als Medientheorie
Series (Serial Number):Audiolectures (05,11.)
Document Type:Sound
Language:German
Year of Completion:1998
Release Date:2017/06/01
GND Keyword:Kunst; Medientheorie; Medium; Visuelle Kommunikation; Walker, Aldo
Note:
Vorlesung gehalten an der Kunsthochschule für Medien Köln am 29.01.1998 (02:45:11 min.)
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung