Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 60 of 117
Back to Result List

Gedanken und Gebäude

  • Neben Rekapitulationen zu den Kreuzzügen und zur Mittelmeerpolitik der westlichen imperialistischen Handelsstädte blickt Hans Ulrich Reck in dieser Vorlesung zunächst auf die Ausführungen zur arabischen Philosophie zurück, die in der vorangegangenen Sitzung vorgestellt wurden. Dem schließt sich eine ausführliche Darstellung von Ibn Kalduns berberisch-maghrebinischer Zivilisationstheorie aus dem 14. Jahrhundert an. Erneut geht es um die drei Religionen des Buches und die damit verbundenen differenten theologisch-politischen Konzeptionen. Des Weiteren skizziert Reck in einem ersten Teil die Entwicklungsgeschichte der frühislamischen Architektur von den Anfängen (Moschee-Konzeption, Mohammeds Haus in Medina, Felsendom, Ommayaden-Moschee in Damaskus, Differenzierungen nach Landschaften, Regionen, Bautypen etc.) bis Cordoba, die in der nächsten Vorlesung weiter verfolgt werden wird. - Audiolectures 04,6.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Hans Ulrich Reck
URN:urn:nbn:de:hbz:kn185-opus4-639
Parent Title (German):WestOstOstWest – zwei Mal Rom, diverse orientalisch-okzidentale Passagen. Zu kulturellen Transfers in der europäischen Zivilisationsgeschichte
Subtitle (German):Arabische Philosophie und frühislamische Architektur
Series (Serial Number):Audiolectures (04,6.)
Document Type:Sound
Language:German
Year of Completion:2012
Release Date:2015/12/07
Tag:Chaldun, Ibn
GND Keyword:Architekturgeschichte; Islam; Islamische Philosophie; Kulturgeschichte
Note:
Vorlesung gehalten an der Kunsthochschule für Medien Köln am 27.11.2012 (2:28:14 min.)
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung